Bodega Monje Teneriffa

 

Bodega Monje Teneriffa

Keine 10 Minuten mit dem Auto vom Casa del Vino entfernt liegt die Bodega Monje hoch über den Weinbergen von El Sauzal. Das Weingut ist im Familienbesitz. Der Chef  Felipe Monje hat es von seinem Vater Miguel Monje übernommen. Das „Weinmachen“ liegt im Blut der Familie, die das Weingut seid 1750 in der 5.Generation betreibt. Das Anwesen ist sehr schön gelegen in mitten der Weinberge mit einem tollem Blick auf den Pico del Teide und auf das Meer. Wir wurden sehr freundlich empfangen und wir begannen mit der Führung. Auf dem ersten Blick konnte man nicht sehen dass sich unter dem Anwesen ein riesiger unterirdischer Komplex aus Weinkellern, Produktion und Veranstaltungssaal befindet. Wir waren überwältigt was wir da zusehen bekamen. In den unterirdischen Gängen lagern auch private Tropfen der Mitglieder des Weinclubs hinter Gittern. Im Saal werden u.a. Genussveranstaltungen durchgeführt. Das Motto des Weingutes ist da WINE & SEX. Deshalb stehen auch in den Vitrinen des Weinkellers jede Mengen Spielzeuge für Erwachsene rum. Von Handschellen bis zum mit Edelsteinen besetzen Vibrator ist im Saal alles vorhanden. Probiert haben wir den Bibiana Monje Rose, den Dragablanco und den Monje Tradicional Tinto. Alle drei Weine sind qualitativ Hochwertig und schmecken köstlich. Aber in der Bodega Monje werden nicht nur tolle Weine hergestellt. Die Vinagre Agridulce ist ein Essig der aus 25 Jahre alten Rotwein hergestellt wird. Dieser köstliche Tropfen ist der beste Essig den wir je genießen durften. Leider haben wir nicht die Möglichkeit unseren Kunden die Weine der Bodega Monje anzubieten. Die Transportkosten sind so teuer das da eine Flasche Wein letztendlich 50 Euro kosten würde. Schade……..